Alle Infos zum 4. Jürgen-Kerz Turnier in Reinheim

12. Dezember 2014 / Fussball

zunächst einmal möchten wir uns recht herzlich für die Teilnahme an unserem diesjährigen Hallenturnier bedanken. Nach Abschluss der Anmeldefrist und Ausarbeitungen der Spielpläne möchten wir Ihnen nun anbei einige Informationen zu unserem Jürgen-Kerz-Turnier im Jahr 2014 übersenden.

Allerdings würden wir mit unserem D-Jugend Turnier am Samstag, den 27.12.2014 nicht wie vorgesehen um 14.00 Uhr, sondern schon gerne um 13.30 Uhr beginnen, da wir viele Zusagen bekommen haben und keine Mannschaft
ausschließen möchten. Ich hoffe, Ihre Trainer können den nach vorne geschobenen Beginn des Turniers einrichten und sind damit einverstanden. Sollten hier Probleme auftreten, können Sie uns gerne kontaktieren.

Durchführungsbestimmungen der Jügen Kerz Hallentuniere 2014

  • Es gelten die Durchführungsbestimmungen für Jugendfußballturniere gemäß dem HFV und dem DFB.
  • Die Turniere des SV 45 Reinheim werden nicht nach Futsal-Regeln gespielt.
  • Die Turniere der G- und F-Jugend erfolgen nach den Regeln der Fair-Play-Liga.
  • Es gibt keine Felderwechsel bzw. Halbzeitpausen. Die Spielzeiten betragen für:
    • D-, E1-. E2-, F1- und G-Jugend: 10 Minuten
    • F2-Jugend: 12 Minuten
  • Die Mehrzweckhalle Spachbrücken darf nur mit nicht färbenden Sportschuhsohlen in »weiß« betreten werden. Zuwiderhandlung kann mit Hallenverbot belegt werden.
  • Eine Mannschaft kann aus 11 Spielern bestehen. Bei G- und F-Jugend sind ein Torhüter plus fünf Feldspieler – ab E- bis D-Jugend ein Torhüter plus vier Feldspieler auf dem Spielfeld.
  • Das Auswechseln von Spielern soll im Bereich der Mittellinie erfolgen. Wiedereinwechslungen von Spielern sind erlaubt.
  • Die Abseitsregel ist aufgehoben.
  • Die Rückpassregel ist in den Altersklassen G-, F- und E-Jugend aufgehoben. Nach Ballkontrolle durch den Torhüter darf der Ball nicht ohne vorherige Spielerberührung überschreiten. Bei der D-Jugend gilt die Rückpassregel.
  • Alle Freistöße sind indirekt.
  • Tore können nur in der gegnerischen Spielhälfte erzielt werden (Ausnahme: Eigentore). Aus einem Anstoß kann kein Tor direkt erzielt werden.
  • Aus einem Eckstoß kann ein Tor direkt erzielt werden. Ein Eckstoß ist auch dann zu verhängen, wenn der Ball vom Torwart in das Toraus gelenkt wurde.
  • Die Spielfortsetzung nach einem Torausball wird durch Abstoß, Abwurf oder Rollen durch den Torwart wieder in das Spiel gebracht. Ohne vorherige Ballberührung eines Mitspielers darf der Ball nicht die Mittellinie überschreiten.
  • Fängt der Torhüter einen Ball aus dem Spiel heraus, muss vor dem Übertreten der Mittellinie eine Feldspielberührung erfolgen.
  • Der Rang jedes Teams jeder Gruppe wird wie folgt ermittelt:
    • Anzahl der Punkte aus den Gruppenspielen
    • Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
    • Anzahl der in allen Gruppenspielen erfolgten Tore
    • Wenn zwei oder mehr Teams aufgrund der erwähnten drei Kriterien gleich abschneiden:
    • Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punkt- und torgleichen Teams
    • Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der punkt- und torgleichen Teams
    • Anzahl der in den Direktbegegnungen der punkt- und torgleichen Teams erzielten Tore
    • Losentscheid durch die Turnierleitung

Die Turnierleitung des SV 45 Reinheim wünscht allen Team viel Spaß und faire Begegnungen.