Pokalfinale mit 1:3 verloren!

16. Oktober 2014 / Fussball

Am Donnerstagabend um 19 Uhr musste unsere B1-­Jugend im Kreispokalfinale gegen TS Ober Roden ran. Das Spiel fand bei der Viktoria Urberach statt, die ein miserables Spielfeld zu Verfügung stellten. Unsere Jungs spielten von Beginn an Aggressiv und nahmen die Zweikämpfe gegen den spielstarken Gegner aus Ober Roden an.

Auf dem Spielfeld konnte man wenig Fußball spielen, es war eher eine Schlammschlacht. Somit probierten wir es mit langen Bälle in die Spitze, dadurch ergaben sich gute Chancen, die nicht zur 1:0 Führung genutzt werden konnten. Die TS Ober Roden kam mit dem schlechten Spielfeld überhaupt nicht klar und ging trotzdem durch eine Unachtsamkeit unserer Abwehr und Torwart in der 36. Spielminute mit 0:1 in Führung.

Dies war auch der Pausenstand. Nach der Halbzeitpause verschlief man die Anfangsminuten der zweiten Halbzeit und so konnte der gegnerische Stürmer nur noch mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden. So lag man in der 42. Minute durch einen Foulelfmeter mit 0:2 zurück. Die Mannschaft raffte sich trotz 0:2 Rückstand auf und machte in der zweiten Halbzeit das Spiel. So wurde man in der 50. Minute für den Aufwand belohnt und kam durch Max Geiß zum 2:1 Anschlusstreffer. Nach dem Anschluss spielten wir mit viel Druck auf das gegnerische Tor.

Die Chancen zum 2:2 Ausgleich blieben liegen und im Gegenzug wurde man durch einen gut ausgespielten Konter mit dem 1:3 bestraft. Dies war auch nach 80. Minuten der Endstand des Pokalfinales. Somit stand der Kreispokalsieger fest. Wir belegten nach einem Super Spiel nur Platz zwei, aber man kann aus diesem Spiel viel positives mit nehmen und uns auf weitere Spiele in der Gruppenliga konzentrieren.