Sonne für den Sport!

 

 

Errichtung einer Fotovoltaik-Anlage auf dem Vereinsheim des SV 45 Reinheim e.V.
 
 
Sport findet zum großen Teil in der Natur statt, daher hat jeder Sportler das Bestreben zur Ausübung seines Hobbys die
idealen Bedingungen vorzufinden. Um unseren Mitgliedern diese Voraussetzungen zu erfüllen, ist der SV 45 seit Jahren
bestrebt ideale Bedingungen zu schaffen und dennoch die Natur zu schützen.
 
Im Umfeld eines Kleinvereines ist dieser Ansatz stark budgetgetrieben, ökologische Aspekte können nur umgesetzt werden,
wenn auch die ökonomischen Auswirkungen positiv oder zumindest nicht negativ sind. Spenden der Mitglieder und Zuschüsse
von Verbänden und Kommune sind Voraussetzung für die Umsetzung dieser Philosophie.

Im Moment errichtet daher der SV 45 eine Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach des Vereinsheimes. Dies ist der nächste
konsequente Schritt nach dem Bau eines Brunnens, der Verwendung von Solarthermie zur Duschwasser-Erwärmung und
der Einführung von wiederverwertbaren Plastikbechern.

Die Anlage mit einer Leistung von 10KW dient in erster Linie zur Eigenversorgung des Vereinsheimes. Ungenutzter Strom
wird ins Stromnetz eingespeist. Der Verein will damit seine Stromkosten senken, damit die Beiträge mehr für den
Sportbetrieb und die Jugendarbeit der drei Abteilungen verwendet werden können.

Die Finanzierung der Solartechnik ruht  auf zwei Säulen: Einem Zuschuss der Stadt Reinheim und der Eigenleistung des Vereins.
Die Eigenleistung des Vereins ist aufgrund der Projektgröße jedoch erheblich. Diese Finanzierung kann der Verein leider nur
durch die Aufnahme eines Kredites stemmen.

Deshalb hat der SV 45 Reinheim eine Sonderaktion unter dem Titel "Sonne für den Sport!" gestartet. Zum einen sind Spenden in
jeder Höhe willkommen und zum anderen kann "symbolisch jeder eine Patenschaft für ein Solarpanel erwerben", erklärt
Martin Meisel, 1.Vorsitzender vom SV 45. "Wir wollen dem Verein unter die Arme greifen mit dem Ziel, mindestens
25 Panel-Paten zusammenzubringen.

Auf einem Modulplan, der im Sportheim aushängt und virtuell auf unserer Homepage, ziehen wir monatlich Bilanz.
Vergebene Panels sind eingefärbt. Jeder Interessent kann sich sein Solarpanel frei aussuchen.
Dieser Nachweis verbleibt für mindestens fünf Jahre".

Da er die Aufteilung bzw. Vergabe führe, sollten sich Interessenten mit Martin Meisel in Verbindung setzen. "Wir wollen
unseren Sport beim SV 45 unterstützen und daher setzen wir auf breite Unterstützung unserer Sponsoren, Mitglieder,
Freunde und Naturschützer."

Insgesamt stehen 37 Module für Patenschaften zur Verfügung. Eine Patenschaft für ein  Modul kostet 200,- €. Paten erhalten
eine Patenschaft-Urkunde und  werden als Gönner und Förderer auf dem Modulplan genannt.  Jeder Spender wird, unabhängig
von der Höhe der Spende, auf einer Spendertafel aufgeführt.

Weitere Informationen können per  Email bei  „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!“  angefragt werden.

 

 

Die Anlage montiert auf dem Dach des Vereinsheim vom SV 45 Reinheim

 

 

Diese PDF "solar-sv45reinheim-2018 "hilft Dir auch ein  "symbolischer" Pate zu werden!

 

   
© ALLROUNDER